Zeit für ein Kind

Das Göttinger Patenschaftsprojekt, denn jedes Kind braucht Zuwendung.

Zeit_fuer_ein_Kind_Artikelfoto_01_vorschau

Zeit ist der Schlüssel, um Kinder zu verstehen und ihnen die Welt zu erschließen. Leider gibt es viele Kinder schon im Grundschulalter, die emotional verunsichert sind und ein Mehr an Zuwendung benötigen. Während Kinder früher in großen Familien aufgewachsen sind und die Möglichkeit hatten, zu vielen Menschen Beziehungen aufzubauen, fehlt diese Bildungschance heute häufig.

Aus diesem Grund hat die Bürgerstiftung Göttingen im Jahr 2002 das Projekt „Zeit für ein Kind“ für Kinder im Grundschulalter entwickelt.

Hierfür werden Erwachsene aller Altersstufen gesucht, die bereit sind, einmal in der Woche zwei bis drei Stunden mit einem Grundschulkind etwas zu unternehmen: zuhören, spielen, basteln, kochen, handwerkern, malen, rumtollen, „chillen“, gemeinsam virtuelle Welten erkunden…

Derzeit bestehen knapp 15 Patenschaften im Stadtgebiet Göttingen und der nahen Umgebung. Der generationenübergreifende Aspekt des Projekts ist uns wichtig.