Göttinger Bürgerfrühstück auf 2021 verlegt

aktuelles_10tes_buefrueh_plakat_verlegung_vorschau

Das Göttinger Bürgerfrühstück, bei dem bis zu 1.000 Gäste zusammenkommen, kann 2020 leider nicht stattfinden. Der Vorstand hat daher die Verlegung auf einen Termin kurz vor den Sommerferien 2021 beschlossen. Überlegungen, in diesem Jahr das Frühstück erst im September auszurichten, werden wegen der weiterhin unsicheren Lage nicht weiterverfolgt.

Umso gründlicher kann die Jubiläumsveranstaltung, das 10. Göttinger Bürgerfrühstück, vorbereitet werden. Geschäftsführer Andreas Schreck bedauert die Absage auch deshalb, weil traditionell alle Ehrenamtlichen aus den Projekten der Bürgerstiftung zum Bürgerfrühstück eingeladen wurden und die Patenschaften zugunsten junger Menschen und für Geflüchtete auf der Bühne sichtbar wurde.

Durch den Ausfall der Sponsorengelder wie auch das Fehlen der erheblichen Tombolaerlöse ist die Bürgerstiftung Göttingen für 2020 zu besonderer Sparsamkeit gezwungen.